Beschreibung

Der Artemisinin-Absinth-Komplex ist eine aus einjährigem Beifuß, Wermutkraut, Stachelannone und Papaya-Samen bestehende Rezeptur. Wichtigster Bestandteil des Einjährigen Beifuß ist das Artemisinin, ein sekundärer Pflanzenstoff (chemisch ein Sesquiterpen), der in den Blättern und Blüten vorkommt.

  • Wermutkraut (Artemisia absinthium L.) gehört mit seinen speziellen Bitterstoffen und ätherischen Ölen zu den klassischen Kräutern für Bitterrezepturen, wie Magenbitter.
  • Die Graviola (Annona muricata ) wird auch Stachelannone oder Sauersack genannt. Sie hat ihr natürliches Vorkommen in Zentral-und Südamerika und in tropischen Ländern und wird der Familie der Annonengewächse zugeordnet. Verwendet werden die Blätter und Früchte. Inhaltsstoffe sind unter anderem Flavonoide wie Quercetin und Rutin sowie Acetogenine.
  • Papaya-Samen enthalten unter anderem Vitamin C, Apfel- und Zitronensäure sowie Glukose.

Indikationen: Masseansammlung im Körper, Tumore, bösartige Neubildungen, Krebserkrankungen,
Malaria und spezielle Infektionskrankheiten